Kaunergrathütte

Die urige Kaunergrathütte ist die höchstgelegenste Berghütte im Pitztal. Sie liegt auf 2.817 m Höhe in den Ötztaler Alpen: Etwa 200 m unterhalb des Aperen Madatsch Joch (3.030 m), zwischen den beiden markanten Hüttenbergen: Der Watzespitze (3. 533 m) und der Verpeilspitze (3.425 m)

Die Hütte besticht vor allem durch ihre Ursprünglichkeit und ihre hochalpine Umgebung. Eine Materialseilbahn ist nicht vorhanden, so dass sie mit dem Hubschrauber versorgt wird. Wanderer und Bergsteiger können sich über eine herrliche Sonnenterrasse mit freiem Blick auf die umliegenden Gipfel und Gletscher des Kaunergrats und zum Geigenkamm mit dem Mainzer Höhenweg freuen.

Tipp: Der Plangeroßkopf (3.056 m) ist ein sehr nah an der Hütte liegender 3.000er, der in ca. 1 Stunde Gehzeit erreichbar ist.

Labestation Erinnerungen: Schnee Thron für die Läufer des Pitz Alpine Glacier Trails 2016… 🙂

Kaunergrathütte
Die urige Kaunergrathütte auf 2.817 m

 

Teilen macht Laune...Share on Facebook39Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0