Labestationen

Ihre Energiereserven können die Trail Runner des Pitz Alpine Glacier Trails an beeindruckenden Plätzen in der Pitztaler Bergwelt wieder aufladen!

Verpflegungsstationen sind bei zwei faszinierenden Berghütten auf bis zu 2.817 Metern über dem Meeresspiegel angesiedelt, deren Namen weit über die Alpenregion hinaus bekannt sind: Die Kaunergrathütte (P100, P85) und das Taschachhaus (P100, P85, P42-Glacier, P42-Rifflsee, P26)

Darüber hinaus machen die Läufer bei der urig-traditionellen Tiefental Alm einen Verpflegungsstopp (P100, P85) und können bei der im modernen Architekturstil errichteten Sunna Alm das einzigartige Panorama des Rifflsees genießen (P100, P85, P42-Glacier, P42-Rifflsee, P26, P15).

An der Labestation bei der Bergstation des Gletscherexpresses am Pitztaler Gletscher erhalten die Trail Runner (P100, P85, P42-Glacier) einen Blick auf Tirols höchsten Gletscher.

Da die einzelnen Streckenabschnitte die Trail Runner aller Wettbewerbe immer wieder durch Start und Ziel an die Labestation im Ort Mandarfen bringen, können hier auch die Zuschauer ihre Liebsten bestens anfeuern und aufmuntern.

Labestation an der Kaunergrathütte

Teilen macht Laune...Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Comments are closed.